kybunpark Pressespiegel

Donnerstag 27. September 2018Weniger Verletzte dank kybun

FCSG setzt seit bald zehn Jahren erfolgreich auf kybunMehr [+]

Montag 06. August 2018Inwiefern passt der Gesundheitsschuh kybun zum FC St.Gallen?

«Wir wollen die Menschen begeistern» - Ex-TV-Moderator MatthMehr [+]

Donnerstag 11. Mai 2017Im kleinen kybun-Park wird getschuttet

Das Geschenk von kybun-Gründer Karl Müller steht jetzt in ArMehr [+]

Donnerstag 12. Januar 2017Fussballstadion als Chance

Seit Sommer 2016 trägt das Stadion des FC St. Gallen den NamMehr [+]

Montag 05. Dezember 2016FC St.Gallen 1879 freut sich über «eigenen Schuh»

Die Profis des FC St.Gallen 1879 arbeiten seit Jahren erfolgMehr [+]

Montag 05. Dezember 2016Auf den Schuh gekommen

Es weihnachtet. Es kommt dem FC St. Gallen also gerade rechtMehr [+]

Mittwoch 07. September 2016Köpfe des Monats

Das exklusive Interview mit den Geschäftsführern der kybun AMehr [+]

Montag 15. August 2016"Gott ist überall, auch im Stadion"

Wir glauben, dass wir mit diesem Schritt unsere Bekanntheit Mehr [+]

Montag 15. August 2016Der Schuhmacher Gottes

Karl Müller erfand den Kultschuh MBT. Er verlor sein Geld amMehr [+]

Sonntag 24. Juli 2016Kybunpark fertig beschriftet

Pünktlich zu Saisonbeginn und dem ersten Heimspiel des FC StMehr [+]

Freitag 22. Juli 2016Ostschweizer Fassadenreiniger

Kommts mit Joe Zinnbauer gut?Mehr [+]

Mittwoch 20. Juli 2016Er stieg hoch, fiel tief und landete auf weicher Sohle

Nicht nur beruflich hat Karl Müller vieles durchgemacht, aucMehr [+]


Der Medienspiegel wird laufend aktualisiert...

Medienkonferenz FCSG und kybun AG - Unsere Pressemitteilung

Der FC St.Gallen 1879 spielt ab der Saison 2016/17 im „kybunpark“

Die Heimspielstätte des FC St.Gallen 1879 trägt ab der kommenden Saison einen neuen Namen. Mit der Firma kybun AG hat die FC St.Gallen Event AG einen langjährigen Partner aus dem Bereich

Rehabilitation und Gesundheitsförderung gewinnen können, der nun sein Engagement ausweitet. So gibt das Unternehmen um die Geschäftsleiter Karl Müller und Franz With dem Stadion für mindestens 10 Jahre den Namen – „kybunpark“ wird das Schmuckstück der Region ab der Saison 2016/17 heissen. Im Rahmen eines umfassenden Gesamtpaketes wird die kybun AG zudem unter anderem auch auf den Hosen der FCSG-Tenues präsent sein.

 

„Wir freuen uns enorm, dass wir mit der kybun AG einen Partner gewinnen konnten, mit dem wir schon lange zusammenarbeiten. Gemeinsam mit den Verantwortlichen der kybun AG haben wir eine Vision, den FC St.Gallen in den kommenden Jahren noch mehr in der Wirkungskraft als ein Wahrzeichen der Ostschweiz und in der Anwendung des kybun Bewegungs-Konzeptes im Spitzensport weiter zu entwickeln. Langfristigkeit, Qualitätsdenken und Einigkeit sind nur einige der Grundwerte, die beide Seiten verkörpern und die Basis für die kommenden Jahre sind. Wir reden von einer Partnerschaft, die weit über reine Geschäftsbeziehungen hinausgeht“, freut sich Präsident Dölf Früh über die erweiterte Partnerschaft.

 

Die erste Mannschaft des FC St. Gallen nutzt das kybun Bewegungs-Konzept und die Produkte von kybun im Bereich Therapie, Rehabilitation und Regenerationen bereits seit über sechs Jahren. Drei der Laufbänder und die kybun Therapiematten stehen bei den Spielern im täglichen Einsatz und laut Aussage der Physiotherapie können sie sich den Therapiealltag beim FC St. Gallen ohne das kybun Konzept nicht mehr vorstellen.

 

Karl Müller, gemeinsam mit Franz With Geschäftsleiter der kybun AG, führt aus: „Die sechsjährige Zusammenarbeit war die Basis für die Ausweitung unseres Engagements beim FC St.Gallen. Innerhalb eines fachlichen Treffens wurde von Seiten FC St. Gallen das Thema „Erweiterung der Partnerschaft“ angesprochen. Darum macht es für uns mehr als nur Sinn, denn ein Therapie- und Bewegungskonzept, dass für den Profisportler gut ist, muss wohl auch für Hobbysportler und Nichtsportler gut sein! Und genau diese Botschaft möchten wir durch die Zusammenarbeit mit dem FC St. Gallen in die Welt hinaus tragen.“


Bezüglich der Namensgebung war man sich ebenfalls schnell einig, so wie die gesamten Gespräche unkompliziert und zügig verlaufen sind. „Es waren von Beginn an sehr konstruktive Gespräche. Die Verantwortlichen beider Unternehmen liegen auf der gleichen Wellenlänge. Bis jetzt haben wir vor allem auf die Mund-zu-Mund Propaganda unserer weltweit mehreren hunderttausend zufriedenen Stammkunden gesetzt. Jetzt glauben wir ist der Zeitpunkt gekommen, die Marke kybun zusätzlich zu stärken und mittels dem „kybunpark“ bekannter zu machen. Dies beginnend hier in der Region Ostschweiz, wo unsere Wurzeln sind und über die ganze Schweiz und weltweit ausbreitend. Denn im September 2016 öffnen wir die Produktionsstätte des Schweizer Luftkissenschuhs kyBoot im St. Gallischen Sennwald für Besucher aus dem In- und Ausland. Dies mittels einer einzigartigen Erlebniswelt auf rund 9000 m² und dem Thema „gesunde und aktive Bewegung“ und daraus erwarten wir Synergien in inhaltlicher und werblicher Wirkung“, ergänzt Franz With.

 

Für Pascal Kesseli, CEO der FC St.Gallen Event AG, ist es natürlich eine besondere Freude, bereits nach so kurzer Zeit einen neuen Namensgeber gefunden zu haben: „Seit Oktober 2015 waren wir seitens AFG darüber informiert worden, dass das 2018 auslaufende Namingright nicht verlängert werden wird. Ich möchte an dieser Stelle der AFG auch explizit für die stets offenen und sehr fairen Gespräche danken. Dass wir bereits auf die kommende Saison einen neuen Namensgeber finden konnten, ist nicht selbstverständlich, zeigt aber deutlich auf, dass der FC St. Gallen und kybun mehr als nur normale Geschäftspartner sind. Dies ist eine perfekte Basis für die kommenden Jahre und wir können stolz sein, einen regionalen, aber weltweit tätigen Partner an unserer Seite zu haben. Das langfristige Engagement über mindestens die nächsten 10 Jahre drückt die gegenseitige Wertschätzung beider Unternehmen perfekt aus.“

 

kybun und ihre BewegungsTechnologie

kybun ist ein junges Unternehmen mit profundem Know-How im Bereich BewegungsTechnologie, Fitness und Gesundheit. Im Jahr 2007 lancierte kybun die weich-elastischen Federböden zum Stehen im Alltag und zum Gehen in der Therapie. Heute produziert kybun neben diesen sogenannten kyBoundern auch die professionellen Laufbänder kyTrainer, die weltweit die einzigen mit weich-elastischem Untergrund für Therapie- und Rehacenter sowie Wellnesshotels und für alle, die gerne Barfuss auf weichem Moos laufend trainieren. Seit 4 Jahren fabriziert kybun im St. Gallischen Sennwald den Schweizer Luftkissenschuh kyBoot, der aktuell in 27 Ländern vertrieben wird.


kybun ist überzeugt, dass die kybun BewegungsTechnologie ein wichtiger Baustein des Gesundheitswesens werden wird. Denn viele tausende Rückmeldungen an kybun bestätigen immer wieder, dass das Stehen und das Gehen auf den weich-elastischem kybun Materialien im Alltag nicht selten sensationelle Wirkung gegen Schmerzen am Bewegungsapparat, so z. Bsp. an Rücken, Hüften, Knien, Füssen, Venen und Beinen zeigt. Probleme am Bewegungsapparat sind der grösste Kostenverursacher unseres gesamten Gesundheitswesens und speziell Hüft- und Knieoperationen nehmen dabei jährlich fast schon explosionsartig zu.

 

Besonders wichtig ist dieses Thema für Menschen im dritten Lebensabschnitt, denn 70 Jährige, die noch nicht operiert sind, respektive noch schmerzfrei gehen können, werden immer seltener. Gleichzeitig werden die Menschen immer älter, sodass das schmerzfreie Gehen im Alter immer grössere Bedeutung bekommt. Und hier bietet kybun in Zusammenarbeit mit seinen Ärzten, Sportwissenschaftlern, Physiotherapeuten, etc. ein einzigartig wirksames und kostengünstiges Therapiekonzept.

Bilder zur Pressemitteilung (Schreibweise kybunpark: zusammen, alles klein)