Bin total überzeugt !

Schon am Morgen sehnen sich meine Füße in diese Schuhe.

Ich beobachte an mir nach kurzer Zeit, wie mein Körper wieder ins natürliche, lebendige Gleichgewicht findet.            

(Physiotherapeutin, 2017)

Ralf Elmerich 2017

Anfang der 90er Jahre wurden bei mir starke arthrotische Veränderungen diagnostiziert. Nach mehreren OP´s 2010 an beiden Großzehgrundgelenken, mit teilweiser Versteifung durch Schrauben, war das Gehen und Stehen trotz Schuhzurüstung und Einlagen nur noch eingeschränkt und selten schmerzfrei möglich. Gerade das Stehen an meinem Bildschirmarbeitsplatz ist mir sehr wichtig, da in den letzten Monaten eine Osteochondrose der HWS erschwerend hinzukam.

Die Trainingsmatte, der kyBounder, konnte ich anfangs kostenlos probieren. Ich war mehr als begeistert von dieser Matte, da ich von Anfang an schmerzfrei darauf stehen konnte. Hierdurch kann ich nun an meinem Arbeitsplatz gleichmäßig wechseln zwischen stehen und sitzen."

----------------------------------------------------------------

Geraldine Kipfmüller, Wiesbaden, 2017

Ein wunderbares Gefühl , im kyboot weich und bequem in aufrechtem Gang ewig weiterlaufen zu können ! Ich bin überzeugt, kein besseres Schuhwerk finden zu können, weil dieser Schuh u.a. die Statik des Körpers ausbalanciert und damit ein tolles Laufvergnügen schafft. Als Schmerztherapeutin habe ich vielen meiner Patienten den kyboot empfohlen und von deren Seite ebenfalls beste Erfahrungen und Schmerzfreiheit als Rückmeldung erhalten.

Praxis für Naturheilverfahren Geraldine Kipfmüller

Nach oben

-------------------------------------------------------

Karin Johann, Mörschbach

Ich habe seit 2004 chronische Rheumatoide Arthritis und bei Belastung immer wieder schmerzende Füße. Ich suchte immer wieder nach weichen und bequemen Schuhen.

2011 / 2012 hatte ich plötzlich Ermüdungsbrüche an beiden Füßen. Laufen war nur noch unter Schmerzen möglich. Im Dezember 2011 bin ich durch einen Bekannten auf den kyBoot aufmerksam gemacht worden. Ich bekam für ein paar Tage einen Probeschuh und merkte, dass ich damit wesentliche Erleichterung hatte. Es war kurz vor Weihnachten und ich beschloss mir zu Weihnachten nur Geld schenken zu lassen, damit ich mir einen kyBoot kaufen konnte. Damit hatte ich nun einen Schuh (Baram White), der mir ein schmerzfreies Gehen ermöglichte.

Mittlerweile habe ich noch zwei kyBoots (den Sandale Imo und den Jindo Women black) gekauft, weil ich im Moment keine Alternative sehe. Es ist ein sehr weiches angenehmes Gehen!

------------------------------------------------

Margaret – passionierte Langstreckenwanderin

Die 76-jährige Margaret aus England ist seit vielen Jahren passionierte Langstreckenwanderin und Country-Tänzerin. Im Laufe der Jahre hat sie viele verschiedene Schuhe ausprobiert, bis sie dann festgestellt hat, dass der kyBoot für sie einfach die Besten sind. « Ich kann kyBoot-Schuhe gar nicht genug empfehlen. Sie sind so bequem, dass ich sie zu jeder Gelegenheit trage: beim Spazierengehen, im Garten, beim Zumba und während der Hausarbeit. Sie sind genauso bequem wie die weichsten Pantoffeln und trotzdem robust genug für eine 16 km lange Wanderung. Auch ein Freund von mir, ein Physiotherapeut, ist sehr beeindruckt von den stoßdämpfenden Eigenschaften der Schuhe und der stützenden Passform – ideal für alternde Gelenke. »